Corona-Infos

Hier finden Sie alle Informationen, Verfügungen sowie wichtige Telefonnummern rund um den Coronavirus!

Hinweise zu Bestattungen (1. Ergänzung)

Im Rahmen der kontaktreduzierenden Maßnahmen bezüglich des Coronavirus SARS-CoV-2 ist für den Bereich Friedhofwesen/Bestattungen folgendes zu beachten:

§ 11 Abs. 8 CoronaSchVO

Zulässig sind Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern zwischen Personen, die nicht zu den in § 12 Absatz 2 Satz 2 Nummer 1 bis 3 genannten Gruppen (Familien, häusliche Gemeinschaft usw.) gehören, eingehalten werden.

Die Teilnahme an Bestattungen und Beisetzungen ist nicht mehr dem „engsten Familienkreis“ vorbehalten. Es wird dennoch empfohlen, durch entsprechende Beratung der Hinterbliebenen gemeinsam darauf hinzuwirken, dass die Teilnehmerzahl bei einer Bestattung/Beisetzung nur auf ein unverzichtbares Minimum zu reduzieren ist, evtl. die Anzahl der teilnehmenden Personen einvernehmlich vereinbart wird.

Die Nutzung von Trauerhallen auf den Friedhöfen oder bei den Bestattungsunternehmen zum Zwecke der Durchführung einer Trauerfeier ist bis auf weiteres nicht ausdrücklich verboten und folglich erlaubt. Auch hier ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Personen zu gewährleisten.

Es wird darum gebeten, die o.g. Vorschriften unbedingt einzuhalten. Die örtliche Ordnungsbehörde behält sich vor, im Rahmen von Kontrollen bei Nichteinhalten der Vorschriften die Trauergemeinde aufzulösen. Wir bitten um Ihr Verständnis!


Zinsfreie Stundungen für Unternehmen im Linnicher Stadtgebiet ab sofort möglich

Für viele Unternehmen stellen die Maßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie wirtschaftlich eine enorme Belastung dar. Zur Entlastung der Unternehmen im Linnicher Stadtgebiet bietet die Verwaltung ab sofort die zinslose Stundung von städtischen Forderungen bzw. Vorauszahlungen an. Ermöglicht wird die Stundung für Gewerbesteuerforderungen sowie Grundbesitzabgaben von Unternehmen für Fälligkeiten ab dem 16.03.2020. Eine zinslose Stundung ist bis zum 30.06.2020 möglich. Eine Beantragung der Stundung ist unter Angabe des Namens, Kassenzeichens, beantragten Stundungsbetrages und einer kurzen Begründung (z.B. Umsatzeinbußen aufgrund der Schließung etc.) per Mail an geschützte E-Mail-Adresse als Grafik möglich. Es handelt sich hierbei ausdrücklich um Einzelfallentscheidungen. Eine Entscheidung über den Stundungsantrag erfolgt im Anschluss ebenfalls formlos auf dem elektronischen Postweg. Die Stadt Linnich hofft auf diesem Wege die Belastung für Linnicher Unternehmen senken zu können bis erste Hilfsmaßnahmen durch Bund und/ oder Land einsetzen. Rückfragen steht Ihnen die Kämmerei unter der Rufnummer 02462/9908-213 oder per Mail gerne zur Verfügung.

Besuch der Stadtverwaltung nur mit Termin und Maske!

Auch wir als Stadt Linnich arbeiten bereits seit Bekanntwerden der ersten bestätigten Infektion in unserem Nachbarkreis Heinsberg unaufgeregt, aber konsequent, daran die erforderlichen Maßnahmen, die wir in unserer Zuständigkeit treffen können, umzusetzen. Wir möchten, dass weder Sie noch unsere MitarbeiterInnen sich einem erhöhten Ansteckungs- oder Gesundheitsrisiko aussetzen. Bitte besuchen Sie daher das Rathaus bis auf Weiteres nur, wenn persönliches Erscheinen unbedingt erforderlich ist! Bitte melden Sie sich vor jedem Besuch telefonisch an! Seit dem 27.04. besteht in Deutschland eine Maskenpflicht in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Zum Schutz der Mitarbeiter bitten wir ebenfalls darum, bei Wahrnehmung von Terminen in der Stadtverwaltung sowie dem Bürgerservice eine Maske anzuhaben sowie den Mindestabstand einzuhalten. Wir bedauern diese Einschränkung, bitten aber zum Wohle aller um Ihr Verständnis! Danke!

Hallenbad RUBA und Sportstätten geschlossen!

Um den landesweiten Bemühungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus bestmöglich Rechnung zu tragen, werden sowohl das Linnicher Hallenbad RUBA als auch alle städtischen Sportstätten ab Montag, 16.März 2020 bis auf Weiteres geschlossen. Die damit verbundenen Einschränkungen bitte wir zu entschuldigen. Bitte beachten Sie weiterhin die Handlungsempfehlungen des RKI und passen Sie auf sich auf!
 

Coronavirus

Wichtige Telefonnummern

Hotline der Stadt Linnich:
02462/9908-300
mo, di, mi:
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 16.00 Uhr
do:
08.00 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
fr:
08.00 - 12.00 Uhr


Hotline des Kreises Düren:
02421/221053920
mo-fr:
08.00 - 16.30 Uhr
sa-so:
09.00 - 15.00 Uhr


NRW-Hotline:
0211/91191001
 

Corona-Ticker

Zahl der im Stadtgebiet Infizierten: 48
davon bereits genesen: 48
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.

Mehr Infos