Mitteilungen

Nachrichtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen der Stadtverwaltung

Haushalt 2016

Der Haushalt 2016 einschl. des Haushaltssicherungskonzeptes bis zum Jahr 2021 wurde in der Stadtratssitzung am 28.04.2016 einstimmig beschlossen.

Der Haushalt 2016 schließt danach im Ergebnisplan mit einem geplanten Überschuss i.H.v. 791 T€ ab. Im Finanzplan stehen Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit i.H.v. 32 Mio. €, Auszahlungen i.H.v. 30,2 Mio. € gegenüber.

Einzahlungen aus Investitionstätigkeit wurden mit 2,5 Mio. € veranschlagt. Ihnen stehen Auszahlungen aus Investitionstätigkeit i.H.v. 3,2 Mio. € gegenüber.

Zur Finanzierung von Investitionen wurde eine Kreditaufnahme i.H.v. 1,11 Mio. € beschlossen. Der Höchstbetrag der Liquiditätskredite, die im Jahr 2016 in Anspruch genommen werden dürfen, beträgt unverändert 34 Mio. €.
Die Steuersätze bleiben im Vergleich zum Jahr 2015 ebenfalls unverändert.

Der beschlossene Haushalt 2016 einschl. des Haushaltssicherungskonzeptes wurden der Kommunalaufsicht des Kreises Düren zur Genehmigung vorgelegt. Sofern die Genehmigung erteilt wird, wird der Haushalt öffentlich bekannt gemacht.

Die Kommunalaufsicht des Kreises Düren hat den Haushalt 2016 einschl. HSK bis 2021 mit Verfügung vom 19.07.2016 genehmigt.


Bunte Stadt an der Rur

Bitte um Mithilfe!

Für die Flüchtlingsunterkunft in Linnich suchen wir freiwillige Helfer und Helferinnen für Frauencafé, Deutschunterricht, Kleiderkammer und Kinderstube.

Außerdem haben wir zur Zeit im Speziellen Bedarf an:
guterhaltener Sommerkleidung für Herren
Kinderwagen
Musikinstrumenten
Gesellschaftsspielen für Erwachsene
Wolle, Strick- und Häkelnadeln

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie uns mit Ihrer Zeit und Hilfe oder auch mit Sachspenden unterstützen möchten. Gerne beantworte ich auch Ihre Fragen vorab per E-Mail.

Bärbel Vomland
Ehrenamtskoordinatorin
E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Hinweis für alle Gewerbetreibenden!

In letzter Zeit häufen sich Schreiben, welche den Eindruck machen, dass diese von der Stadt Linnich oder anderen Behörden stammen oder von diesen in Auftrag gegeben worden sind. Aktuell ist ein Schreiben in Umlauf, wonach eine Gewerbe-Anmeldung vorgenommen werden soll.

Die Stadt Linnich hat keine Anschreiben wegen einer Eintragung von Gewerbebetrieben in Auftrag gegeben oder selber vorgenommen.

Zusätzlich kommt es auch immer wieder zu Anzeigenverkäufen, die den Anschein machen, dass diese von der Stadt Linnich in Auftrag gegeben worden sind. Zurzeit werden Anzeigenverkäufe durch den anCos Verlag für eine neue Bürger-Info-Broschüre in Kooperation mit der Stadt Linnich durchgeführt.

Sofern weitere Anzeigenverkäufe geplant sind, wird dies auf der Internetseite der Stadt Linnich www.linnich.de und im Linfo mitgeteilt.

Falls Sie Zweifel haben, dass ein Schreiben, welches Ihnen vorliegt, von der Stadt Linnich ist, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereiches 1 der Stadt Linnich (Tel. 02462/9908 0 oder geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) für Rückfragen zur Verfügung.

Neue Informationsbroschüre der Stadt Linnich- Kontaktaufnahme durch den anCos Verlag

Die Stadt Linnich bereitet in Zusammenarbeit mit dem anCos Verlag aus Bramsche die Herausgabe der offiziellen Informationsbroschüre vor.

Mit dieser Publikation soll über die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten aus den Bereichen Stadtverwaltung, Politik, behördliche und soziale Einrichtungen, Gesundheitswesen, Vereine und Verbände, Freizeit und Kultur, Versorgung und Medien informiert werden.

Der Medienberater des anCos Verlages, Herr Mario Zimmermann, kontaktiert daher aktuell die Linnicher Unternehmen und Institutionen um Sie genauer über das Projekt zu informieren.

 

Seitens der Stadt Linnich stehen Ihnen Frau Schmalen (0 24 62 / 99 08-114; geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) oder Frau Lohmann (0 24 62 / 99 08 110, geschützte E-Mail-Adresse als Grafik) bei Rückfragen zur Verfügung.


Anzeigenverkauf startet für interaktives Gemeinde-Informationssystem

Immer mehr Menschen suchen täglich im Internet nach Informationen über Städte und Kommunen, deren Infrastruktur und ansässige Firmen. Deshalb möchten auch wir als Stadt Linnich jede Gelegenheit nutzen, um unsere komplette Stadt zeitgemäß, modern und jederzeit aktuell im Internet zu präsentieren.

Aus diesem Grund richten wir in professioneller Zusammenarbeit mit der Firma Revilak® Kartografien auf unserer Homepage ein interaktives Gemeinde-Informationssystem ein.

Herr Walter M. Kremer, Projektleiter der Fa. REVILAK Kartografien, wird Gewerbebetriebe in Linnich in Kürze kontaktieren, um bei Interesse einen persönlichen Präsentationstermin zu vereinbaren.


Bürgersprechstunden der Stadtratsfraktionen

CDU-Fraktion

Die Sprechstunde der CDU-Fraktion findet zu den nachstehenden Terminen
in der Zeit von 18.ooh bis 19.ooh im Fraktionszimmer, Zimmer 003 im Erdgeschoss des Rathauses statt.
Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, individuelle Gesprächstermine mit der CDU- Fraktion zu vereinbaren.
Telefon-Nummer: 02462 – 9908 890

 

Termine 2016:

Dienstag, 05.04.2016
Dienstag, 03.05.2016
Dienstag. 07.06.2016
Dienstag, 05.07.2016
Dienstag, 06.09.2016
Dienstag, 04.10.2016
Dienstag, 08.11.2016
Dienstag, 06.12.2016

 

Sie können aber auch jederzeit unter der Mobiltelefonnummer  0151-11780136 Kontakt mit der CDU-Fraktion aufnehmen oder einen Gesprächstermin vereinbaren.

 

SPD- Fraktion
Die Sprechstunde der SPD- Fraktion findet nach telefonischer Vereinbarung unter 02462-1455 statt.


PKL- Fraktion
Die UWG-PKL ist 24 Stunden für die Bürger da

Im Rahmen ständiger Erreichbarkeit ist die UWG-PKL in Linnich unter
der Tel.-Nr. 0170/4819780 rund um die Uhr für die Linnicher Bevölkerung
erreichbar.
Unter genannter Tel.-Nr. können dann dringende Fragen sofort beantwortet werden oder es wird ein persönlicher Termin vereinbart werden, der selbstverständlich auch Vorort
wahrgenommen werden kann. Deshalb speichern Sie gleich unter Ihren Kontakten:   PKL = 0170/4819780

 

Ratsfraktion der Grünen
Die Ratsfraktion der Grünen lädt ein zur Bürgersprechstunde an den Montagen in den geraden Kalenderwochen um 18.30 Uhr.

 

FDP/PIRATEN-Fraktion
Die Linnicher Liberalen und Piraten laden zu Bürgersprechstunden an jedem Mittwoch in geraden Kalenderwochen jeweils ab 18.30 Uhr ein.
Sie erreichen uns im Fraktionszimmer Nr. 010 im Rathaus.

 


Alters- und Ehejubiläen

Information zur Veröffentlichung und Weitergabe der Daten an Dritte

 

Ab der Vollendung des 80. Lebensjahres werden Einwohnern Glückwünsche über das Mitteilungsblatt und der Presse sowie im Internet ausgesprochen. Bei der Vollendung des 80., 85., 90. und jedes weiteren Lebensjahres erfolgt eine Gratulation durch den Ortsvorsteher, soweit dies gewünscht wird.

Entsprechendes gilt für 50-jährige, 60-jährige, 70-jährige und 75-jährige Ehejubiläen.

 

 


Entsprechend den Regelungen des § 22 Melderechtsrahmengesetzes (MRRG) und § 35 des Meldegesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (MG NRW) dürfen Daten zu Altersjubiläen veröffentlicht werden, wenn die betroffenen Personen ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

 

 

 

Nach § 35 Abs. 3 MG NRW darf die Meldebehörde  nur Mitgliedern parlamentarischer und kommunaler Vertretungskörperschaften sowie Presse und Rundfunk eine Melderegisterauskunft über Alters- und Ehejubiläen von Einwohnern erteilen. Die Erteilung der Auskunft steht unter dem Vorbehalt der Einwilligung der betroffenen Personen.

 

 

Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an örtliche Vereine ist nach § 35 Abs. 3 MG NRW nicht zugelassen. Diese sind, soweit die Betroffenen die Einwilligung zur Veröffentlichung ihrer Daten in der Presse erteilt haben, auf diese Informationsquellen angewiesen.

 

 

Soweit örtliche Vereine nicht nur durch Presseinformation über diese Daten verfügen möchten ist es ihnen unbenommen, die Einwohner durch entsprechende Hinweise (z.B. über das Mitteilungsblatt) um die Bekanntgabe der Daten zu erreichen.

 

 


Sofern Einwohner zum Kreis der Altersjubilare zählen – aktuell des Jahrgangs 1931 – wird Ihnen seitens der Verwaltung in Kürze ein entsprechendes Schreiben zugesandt. Das Schreiben ist mit dem Vordruck einer Einwilligungserklärung versehen. Soweit eine Veröffentlichung im Mitteilungsblatt, Presse und der damit verbundene Gratulation durch den Ortsvorsteher gewünscht wird, ist die Einverständniserklärung an die Verwaltung zurückzusenden.

 

 

 

Einwohner, die im nächsten Jahr eines der oben genannten Ehejubiläen begehen und an einer Veröffentlichung im Mitteilungsblatt interessiert sind, werden gebeten, die Verwaltung hierüber gesondert zu unterrichten.

 

 


Ansprechpartner bei Altersjubiläen ist Frau Hochstein, den Sie bei der Stadtverwaltung – Nebenstelle Altermarkt – oder aber telefonisch unter der Rufnummer 0 24 62/ 99 08 326 erreichen können.

 

 

 

Ansprechpartnerin für Ehejubiläen ist Frau Eschweiler, die Sie bei der Stadtverwaltung – Rurdorfer Straße – unter der Rufnummer 0 24 62/ 99 08 101 erreichen können.    

 

Mitteilungsblatt der Stadt Linnich

Logo des Super Sonntag Verlages
Super Sonntag Verlag
Dresdner Straße 3
52068 Aachen
Tel. 0241/5101-0
Fax. 0241/5101-550


Beiträge
Beiträge für das LINFO
sollten in digitaler Form
eingereicht werden.

Richten Sie Ihre Beiträge bitte an
Stadtverwaltung Linnich
Mitteilungsblatt "Linfo"
E-Mail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik
Telefon : 0 24 62/99 08-114
Telefax : 0 24 62/99 08 - 910